Banküberfall




Gelesenes, Erlebtes, Sottisen, Dies & Das, Vermischtes

Banküberfall

Beitragvon jupp » Do 13. Sep 2018, 15:18

30.jpg
30.jpg (38.66 KiB) 17-mal betrachtet


Gefährliche Gewohnheitsverbrecher

(Köln) Ein dreister Raubüberfall auf eine Bank, bei dem sich, so berichten uns exclusiv glaubwürdige Augenzeugen, mit hoher Wahrscheinlichkeit fundamentalistische Terroristen die Mittel für weitere Verbrechen katastrophalen Ausmaßes gegen die zivilisierte Welt beschafft haben, erschüttert die Republik. Nur um Haaresbreite wurde eine Beinahe-Katastrophe mit einer unübersehbaren Zahl von Toten, darunter auch deutsche Frauen und Kinder, wie durch ein Wunder verhindert. Die Familienministerin ringt vor laufenden Fernsehkameras die Hände: „Wer schützt uns die Kinder?“ Der Sprecher der CSU verkündete den Beschluss des Präsidiums, wonach Deutschland auf gutem Wege sei, nur durch Mütterrente, Obergrenze und Steuersenkungen für die höheren Einkommen könnten derart verbrecherische Anschläge in Zukunft verhindert werden. Im übrigen sei der Zuzug von Sozialschmarotzern zu überprüfen. Die Polizei steht vor einem Rätsel. Millionen Deutsche stehen unter traumatischem Schock.
Es war gestern um 15.28 Uhr. Seit es am Mittag in der Kantine türkischen
Gyros, fremdländisches Zeug, eine Zumutung für deutsche Mägen mit
deutschem Hintergrund, gegeben hatte, lag die sensationelle Katastrophe in
der Luft. In aller Ruhe, um nicht aufzufallen, so heimtückisch sind diese, mit allen subversiven Wassern nach den Vorschriften des Koran ausgekochten fundamentalistischen Terroristen, schritt in einer nichts ahnenden Bank am frühen Nachmittag eine männliche Person, bis an die Zähne mit einem schweren Maschinengewehr bewaffnet, durch die Schalterhalle der Kölner Niederlassung der Deutschen Bank, dem Schauplatz des beispiellosen Verbrechens, zur Hauptkasse. Lähmendes Entsetzen erfasste die unschuldigen Besucher der Deutschen Bank, die sie arglos aufgesucht hatten, um dort, ohne dabei gestört zu werden, ihr tägliches Geschäft zu verrichten. Der äußerst gefährliche Gewohnheitsverbrecher brachte mit großer Sicherheit, der Kassierer konnte sich vor Schreck nicht mehr an den Tathergang entsinnen, das Maschinengewehr in Anschlag, worauf der Hauptkassierer, bis zum Abend
war er noch nicht vernehmungsfähig, da ihn sofort Traumapsychologen
seelsorgerlich behandelt hatten, tief in die Kasse griff. Ohne den heimtückischen Schwerverbrecher in eine endlose Diskussion über die
moralische Verwerflichkeit seiner schrecklichen Gewalttat und das Parteiprogramm der CDU zu verwickeln, wie es seine Pflicht gewesen wäre, händigte ihm der Schalterbeamte eine ungeheuer sensationelle Beute aus, die dem Jahreseinkommen unserer Bundeskanzlerin entspricht. Mit diesem Kleingeld (in Münzen und kleinen Scheinen) – soviel Wechselgeld muss die Kasse in derSchalterhalle der Deutschen Bank für den reibungslosen Ablauf des Tagesgeschäfts bereit halten, erklärte gegen Abend der Bankdirektor den ausder gesamten Republik mit dem Hubschrauber herbeigeeilten Journalisten – bedeckte der vermutlich schon lange gesuchte Gewalt-, Sexual- und Gewohnheitskiller – seit gestern gilt er auch als der unaufgeklärte Sittlichkeitsverbrecher einer Serie von Kindern in Bottrop-Nord – den Boden einer Aldi-Einkaufstüte und floh, ohne der schwerbewaffneten GSG 9, die später kam, die Gelegenheit zum Eingreifen zu geben, durch die Eingangstür. Dabei verloren ihn die Videokameras zur Überwachung der Schalterhalle aus den Augen. (Wir erinnern an den aufopferungsvollen Kampf dieser Zeitung gegen die Gewaltverherrlichung von Videos im Fernsehen.) Durch den Zufall des verspäteten Eintreffens der zur Probe mit Panzerabwehrraketen bewaffneten GSG 9 wurde dem verabscheuungswürdigen Täter nicht die Gelegenheit geboten, einen Amoklauf zu veranstalten. Wir meinen entschieden, alles gehört zur lückenlosen Aufklärung auf den Tisch und die Wiedereinführung der Todesstrafe muss auf die politische Agenda. Auf der kopflosen Flucht verlor der absolut gemeingefährliche Serientäter das schwere Maschinengewehr. Ein 12-jähriger deutscher Junge, der zum Unglück-und-Tote-Gucken an die Stelle des mörderischen Geschehens geeilt war, identifizierte die Waffe als Pumpgun-Nachbildung aus Kunststoff, ein Spielzeug zum Wasserspritzen aus dem Spielzeugladen Chmitz in der Kaiserstraße, die sofort weiträumig abgeriegelt wurde, die GSG 9 war soeben eingetroffen und die Männer mussten beschäftigt werden.
Die Polizei gibt folgende Täterbeschreibung. Unauffällige Person (Achtung
Tarnung, der flüchtende Gewaltverbrecher ist schwer bewaffnet und
gewaltbereit), möglicherweise männlich, 158 -183 m groß, Schnurrbart (Serbe unter dringendem Tatverdacht), unrasiert (Türke unter dringendem
Tatverdacht), rote Haare (Ire unter dringendem Tatverdacht), möglicherweise
Perücke (Zirkusclown unter dringendem Tatverdacht) schwarzer Hut (Jude
unter dringendem Tatverdacht), Kleidung Typ C&A. In einer eilig einberufenen Pressekonferenz verkündete der Innenminister („Vater aller Probleme“), die Allzweckwaffe und der sichere Terroristenexperte der Koalition, als entschlossene Sofortmaßnahme eine drastische Verschärfung aller bestehenden umfangreichen Sicherheitsgesetze zum Schutz unserer unschuldigen Kinder, die unsere Zukunft sind, da sei er sich mit dem Koalitionspartner einig, sowie zum Schutz vor den fundamentalistischen Terroristen, die von harmlosen christlichen Gläubigen zu unterscheiden seien, das wird er mit den Freunden der CSU gegen jeden Widerstand durchsetzen, gegen die wir uns am Hindukusch, in Afrika und überall, wo die Bundeswehr im tapferen Einsatz ist, mit aller Entschiedenheit verteidigen müssen. Auf Anraten der Deutschen Bischofskonferenz müssten die Verhandlungen über eine privilegierte Partnerschaft der Ungläubigen in der Türkei sofort gestoppt werden. Die für die Sicherheitsmaßnahmen notwendige Durchlöcherung des Grundgesetzes habe er nach sorgfältiger Prüfung und eingehender Beratung, noch beim Kaffeetrinken in der Kantine des Bundestages, bereits 12 Minuten nach der Tat im Eilverfahren auf den Weg gebracht. Im Einzelnen umfasse das Grundgesetzaushöhlungsbeschleunigungsgesetz („GGABeschlG“) folgende Dringlichkeitsmaßnahmen, die keinen Aufschub duldeten. Erfassung, Totalüberwachung einschließlich 2-tägigem Googeln und 3-fache Datensicherung der folgenden Personen: Serben, Türken, Iren, Zirkusclowns, Kunden von C&A der letzten zwei Jahre, Perücken, und deren Verkäufer, alle Schmitts, Schmidts, Schmitz, Schmiede (Meister, Gesellen und Auszubildende), Perückenhersteller unter Einsatz der Bundeswehr in China mit Unterstützung der CIA, Anwohner der Kaiserstraßen in Deutschland, Verbot der Spielwarenhandlung Chmitz, Inhaftierung ihres Verkaufspersonals und anschließende Sicherungsverwahrung der minderjährigen Auszubildenden. Steuersenkung für die höheren Offiziere der GSG 9 und der bayerischen Gebirgsjäger, Löschung aller Daten über Liechtensteiner und Schweizer Bankkonten. Ausnahmsweise werden die Juden außer Verfolgung gesetzt, ließ das Innenministerium verlauten, wegen dem „Reschbeggd vor der Vergangenheit“, wie Schäuble bei einer Pressekonferenz die Außerachtlassung des Sicherheitsrisikos begründete. Dagegen werden alle Einwohner der Bundesrepublik mit afroasiatischem Aussehen in die unverzüglich zu ergreifenden Präventivmaßnahmen einbezogen, weil schon im Mai die Landtagswahlen in mehreren Bundesländern anstehen. Zwar habe der Gewaltverbrecher der Deutschen Bank ein deutsches Aussehen gehabt, doch Afrikaner und Asiaten seien immer eine fundamentale Gefahr für die christlichen Fundamente der
abendländischen Kultur, sagte Schäuble mit entschlossener Stimme, wie er überhaupt während der gesamten Pressekonferenz einen entschlossenen
Eindruck hinterließ, was man seinem Gesicht ansah. Bis zum Inkrafttreten des Grundgesetzaushöhlungsbeschleunigungsgesetzes („GGABeschlG“), das die Grundrechte für 22 Jahre außer Kraft setzt, werden
wir weiter berichten.
"Wahre Satire verletzt nicht - sie tötet."
Lec
Benutzeravatar
jupp
Administrator
 
Beiträge: 885
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 10:15
Wohnort: Irgendwo, ein kleines Dorf in der Provinz

von Anzeige » Do 13. Sep 2018, 15:18

Anzeige
 

TAGS

Zurück zu Notate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron